Unser Ablauf


Details

Wir bieten Ihnen eine kuratierte Begleitung durch den gesamten Prozess unter Nutzung der DIN 15232:

Schritt 1

POTENZIAL-ANALYSE


ENERGIE-PROGNOSE

Schritt 2

BESTANDSAUFNAHME


LASTENHEFT

Schritt 3

AUSSCHREIBUNG


ENERGIE-GUTACHTEN

Schritt 4

UMSETZUNG


ZERTIFIKATE

Schritt 5

Dokumentation


Standards

Extras


Details

Darüber hinaus bieten wir Unterstützung bei:

  • Erst- und Folgeaudits nach DIN EN 16247
  • Zertifizierung nach DIN ISO 50001
  • Zertifizierung nach DIN ISO 14001
  • Zertifizierung nach EMAS
  • Energetische Inspektion nach §12 ENEV
  • KfW-Energieeffizienzprogramm 494/294
  • Gebäude-Energieausweise
  • Zertifizierungen gemäß unserer Standards
  • Nebenkostenbefreiungen

Damit bieten wir eine umfassende Unterstützung für alle gesetzlichen Verpflichtungen!

Schritt 1


START: Potenzial-Analyse

Mit der Potenzial-Analyse des Europäisches Instituts für Energietechnik e.V. lassen sich effizient Energieverbrauch und -kosten, die wesentlichen Verbraucher und die möglichen Ansatzpunkte erfassen. Gewöhnlich dauert das Ausfüllen 10 Minuten und läßt sich jederzeit zwischenspeichern. Die Erfassung folgt dem Prinzip der Datensparsamkeit.

Fortschritt

Schritt 1


ERGEBNIS: Energie-Prognose

Die Energie-Prognose des Europäisches Instituts für Energietechnik e.V. besteht aus gut 20 Seiten.

Sie erhalten für alle 18 Energie-Effizienz-Felder die Einspar-Potenziale aufgelistet. Der Ausweis der Größenordnungen der Potenziale erfolgt in Kilowattstunden, Euro und Tonnen CO2. Grundlage ist eine ScoreCard-Bewertung, beruhend auf langjähriger Expertise und Branchenkennzahlen.

Es handelt sich um eine kostenfreie Dienstleistung des gemeinnützigen Instituts.

DOWNLOAD MUSTER ENERGIE-PROGNOSE
Adobe Acrobat Dokument [1,6 MB]

Unsere Energie-Prognose


Präsentation

Schritt 2


START: Bestandsaufnahme

Die Bestandsaufnahme erfolgt in einem zweiteiligen Gutachterverfahren:

In Teil 1 erfolgt die Sichtung von Dokumenten, Lastgangdaten des Energieversorgers sowie Zeichnungen und Plänen.

Nach Abstimmung dieser Daten erfolgt in Teil 2 die Begehung vor Ort inklusive eventuell notwendiger Messungen bzw. weiterer Datenaufnahmen. 

Fortschritt

Schritt 2


ERGEBNIS: Lastenheft

Die Berechnung der Einsparpotenziale erfolgt gemäß DIN 15232.

Das Lastenheft enthält ein komplettes Leistungsverzeichnis, das sich, nach Abstimmung, direkt für das Ausschreibungsverfahren eignet.

Schritt 3


START: Ausschreibung

Das Ausschreibungsmanagement beginnt mit der Verteilung der freigegebenen Unterlagen an einen öffentlichen oder begrenzten Kreis. Angebote werden geprüft und gegebenenfalls nachgehalten. 

Die Angebote werden gesammelt und den jeweiligen Kategorien zugeordnet.

Fortschritt

Schritt 3


ERGEBNIS: Energie-Gutachten

Die Ergebnisse, ergänzt um Wirtschaftlichkeitsberechnungen, werden in dem Energie-Gutachten zusammengefasst, auf Wunsch ergänzt um Fördermöglichkeiten und Finanzierungsvorschläge.

Bestandteil des Energie-Gutachtens ist ein vorläufiger Projektplan mit den empfohlenen Teilprojekten, sortiert nach Amortisationsdauer, Rendite oder auch Nachhaltigkeit.

DOWNLOAD MUSTER ENERGIE-GUTACHTEN
Adobe Acrobat Dokument [0,6 MB]

Unser Energie-Gutachten


Präsentation

Schritt 4


START: Umsetzung

Die Begleitung der Umsetzung der Energie-Effizienz-Maßnahmen aus dem Energie-Gutachten erfolgt anhand des abgestimmten Projektplanes.

Der Projektsteuerer koordiniert, überwacht und protokolliert alle Teilprojekte. Dabei ist er General-Ansprechpartner für alle Themen und prüft während des Projektverlaufs permanent auf weitere Synergien.

Fortschritt

Schritt 4


ERGEBNIS: Zertifikate

Unser Energie-Zertifikat Carbon Score wird nach jedem erfolgreichen Teilprojekt aktualisiert und dokumentiert - im Gegensatz zu allen anderen am Markt erhältlichen Zertifikaten - den aktuellen Fortschritt der Verringerung der CO2-Emissionen.


Unser Umwelt-Zertifikat Blue Carbon Score visualisiert den Fortschritt in Richtung Klimaneutralität. In Kooperation mit dem Europäisches Institut für Energietechnik e.V. und der Stiftung Plant-for-the-Planet lassen sich die für den Geschäftsbetrieb zwingend notwendigen CO2-Emissionen durch Baumpflanzungen kompensieren.

Unsere Zertifikate


Muster

Schritt 5


START: Dokumentation

Projekte mit nachgewiesenen Einsparungen von mindestens 18 Prozent führen zu einer Teilnahme am AWARD 2020 des Europäischen Instituts für Energietechnik e.V., der bewusst über mehrere Jahre bis zur Bestätigung der Klimaziele 2020 verfolgt wird.

Schritt 5


ZIEL: Zertifizierung

Darüber hinaus können sich Unternehmen und Organisationen nach den Energie-Effizienz-Standards des Europäischen Instituts für Energietechnik e.V. zertifizieren lassen und so das Momentum für nachhaltige Energieeffizienz und nachhaltigen Klimaschutz initiieren. Die Standards finden Sie zum Download auf den Seiten des Europäischen Instituts für Energietechnik e.V.

Unsere Standards


Muster

Sie möchten mehr über ihre Vorteile als mitglied erfahren?


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Beginnen Sie mit der Potenzial-Analyse des gemeinnützigen Instituts für Energietechnik e.V., vereinbaren Sie einen Termin oder schreiben Sie uns eine Email oder laden Sie sich direkt den Aufnahmeantrag für alle Details herunter:

Klicken Sie auf das kreisförmige Icon zum Start der Potenzial-Analyse des gemeinnützigen Europäischen Instituts für Energietechnik e.V.

Klicken Sie auf das kreisförmige Icon für unsere schnelle Prognose Ihrer Einsparpotenziale durch Energieeffizienz.

Klicken Sie auf das kreisförmige Icon zum Download des Aufnahmeantrages mit Darstellung der Details Ihrer Vorteile und der Höhe Ihrer Beiträge.

Klicken Sie auf das kreisförmige Icon zum Aufruf unseres Reservierungssystems für einen Online-Termin via ZOOM oder auch eine Vorort-Präsentation.

Unser Portfolio

Elektroenergie

Beleuchtung

Spannungsregelung

ITK

Wärmeenergie

Heizung

Erneuerbare Energien

Klima / Kälte / Lüftung

Transparenz

Gebäudeleittechnik

Facilty Man. System

Energie-Monitoring

Prozesse

Lastmanagement

Prozessdesign

Fuhrpark-Management

Einkauf

Portfolio-Management

Atypische Netznutzung

Umsatzsteuer

Compliance

Energieaudit

Energie-Man.-System

CO2-Bilanz